Programm

Expert Session

Persönlichkeitsanalysen durch Computer?

Möglichkeiten und Grenzen von people analytics

Expert Session
Recruiting
Recruiting
Montag, 22.11. 14:00–14:45 / Expert Area
Was kommt als nächstes? Der Computer optimiert Stellenanzeigen und passt sie dabei an die Zielgruppe an. Ein Chat Bot klärt die Fragen der Bewerbenden und prüft, ob die formalen Eignungsvoraussetzungen erfüllt sind. Ein Programm analysiert den Lebenslauf, ein anderes anhand eines Videointerviews die Sprache, Mimik und Gestik. Auch wenn es bislang mehr Prototypen als einsetzbereite Tools gibt: Die Zukunft der Personalarbeit hat begonnen und bewegt sich zwischen Traum und Alptraum. Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, aber gestalten. Martin Kersting gibt Ihnen einen systematischen Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen der neuen Methoden sowie die mit den Techniken verbundenen rechtlichen und ethischen Herausforderungen.
Martin Kersting

Prof. Dr. Martin Kersting

Professor, Justus-Liebig-Universität Gießen

Prof. Dr. Martin Kersting

Professor, Justus-Liebig-Universität Gießen

Dipl.-Psychologe Martin Kersting ist seit 30 Jahren in der Personalpsychologie tätig. Aktuell hält er die Professur für Psychologische Diagnostik an der JLU Gießen inne. Seine Promotion erfolgte zur „computergestützten Diagnostik der Problemlösefähigkeit“, die Habilitation handelte von „Qualitätssicherung und -optimierung in der Eignungsdiagnostik“. Er war 11 Jahre als Berater tätig. Er ist (Mit-)Autor der DIN 33430 zur Personalauswahl sowie verschiedener Tests zu kognitiven Kompetenzen und "soft skills". 2015 (Platz 2) und 2016 (Platz 3) wurde er im bundesweiten Wettbewerb von „UnicumBeruf“ zum „Professor des Jahres“ gewählt. In den Jahren 2015, 2017 und 2019 wurde Martin Kersting zu den „führenden Köpfen des Personalwesens“ gekürt.

Jetzt für den HRocks Newsletter anmelden
und 100 Euro Rabatt sichern!

Jetzt für den HRocks Newsletter anmelden
und 100 Euro Rabatt sichern!

Unsere Partner